T02: Effiziente Gestelltemperierung

Robuste und thermo-energetisch optimierte Temperierung von Werkzeugmaschinengestellen mittels fluidtechnischer Systeme

Teilprojektleiter:

Prof. Dr.-Ing. Steffen Ihlenfeldt, Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU)
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Weber, TU Dresden, Institut für Fluidtechnik (IFD)

Das Ziel des Transferprojektes ist die thermo-energetische Optimierung von Temperierkreisläufen in Gestellstrukturen von Werkzeugmaschinen aus Mineralbeton. Der Fokus liegt insbesondere auf der Sicherung und Verbesserung der thermischen Stabilität und folglich der Fertigungsgenauigkeit bei minimiertem Energieeinsatz. Die Herausforderung besteht vor allem in der Adaption des Temperiersystems auf zeitlich veränderliche innere und äußere thermische Lasten sowie der Beherrschung und Steuerung der komplexen dreidimensionalen Wärmeströme im Gestell. Hierzu wird auf Basis eines vorhandenen Maschinengestells aus Mineralbeton eine Methodik zur optimalen Auslegung, Integration und Regelung der Temperiersysteme erarbeitet. Diese Methodik wird anschließend auf einen neuen, verbesserten Funktionsdemonstrator aus Mineralbeton angewendet und daran verifiziert.

Laufzeit des Transferprojektes:

01.01.2017- 31.12.2019